Webinar Handelscockpit der ANWR-Group

In der Nach-Corona-Zeit sind alle Benchmarks und Betriebsvergleichszahlen im Jahresvergleich unbrauchbar – und auch danach wird sich durch die Entwicklung im Handel und Handwerk ein anderes Bild der Unternehmen ergeben.

In vielen Einzelhandelsgruppen steigt der Online-Anteil beispielsweise und die Kundenfrequenzen sind gefallen. Die Kriterien, die in Betriebsvergleichen der Verbundgruppen angesetzt werden, müssen neu gerechnet werden – es müssen neue Benchmarks erarbeitet werden.

Das war eine Grunderkenntnis des Webinars mit dem ZGV-Mitglied ANWR eG, die ihren seit Jahren entwickelten Ansatz des Handelscockpits vortrugen. Die Grundsatzfragen: Wo stehe ich eigentlich?, Warum stehe ich dort?, Wie machen es die anderen Mitglieder?, ist so alt wie der Betriebsvergleich in den ERFA-Gruppen. 

Neu ist jedoch, dass durch innovative Projekte Informationen aus Kundenfrequenzmessungen dem Online-Geschäft oder auch geschlossenen Warenwirtschaftssystemen eingefügt werden können. Daraus entsteht ein gesamthaftes Cockpit, das sowohl für die Anschlusshäuser, als auch für die Steuerung aus der Kooperationszentrale von großem Wert ist.

Natürlich spielt hier auch die Einbindung der Steuerberater der Verbundgruppenmitglieder eine Rolle. Das System ist zukunftssicher und wird mittlerweile in einigen Verbundgruppen an die jeweiligen Bedarfe im Sinne einer kooperativen Entwicklungspartnerschaft angepasst.

Wir finden, dass dies ein guter erster Schritt zu dem großen Ziel des Datenteilens im Verbund darstellt.

Die Ansprechpartner sind j.glaser@servicon.de und m.abdelrahman@servicon.de.

Das ganze Webinar können Sie in der Mediathek abrufen.

Ansprechpartner

Jörg GlaserServiCon Service & Consult
Jörg Glaser Vorstand Mehr Infos
ServiCon Service & Consult
E-Mail schreiben
Zurück zur Übersicht