ServiCon Ankertag Delkredere & Finanzen in Wiesbaden bestens besucht

Mehr als 80 Vertreter aus 40 Verbundgruppen und zehn spezialisierte ServiCon-Partner tauschten sich am 6. März in Wiesbaden über Trends und Neuigkeiten aus den Bereichen Finanzen, Delkredere und Versicherungen aus.

Veränderungen durch Digitalisierung, Marktkonzentration auf Mitglieder- und Lieferantenseite sowie Entwicklungen bei den Zentralregulierungs- und Delkredere-Dienstleistern führen in der Verbundgruppenlandschaft dazu, dass alte Geschäftsmodelle angepasst und neue getestet und pilotiert werden, so auch im Geschäftsbereich Finanzen, Delkredere, und Versicherungen.

So trafen sich am 06. März 2019 auf Einladung der R+V Versicherung über 80 Vertreter aus fast 40 Verbundgruppen und zehn auf das Thema spezialisierte ServiCon-Partner in Wiesbaden, um sich über neue Dienstleistungen und Entwicklungen zu informieren und auszutauschen.

Nach einer Begrüßung und Einführung durch ServiCon-Vorstand Dr. Marc Zgaga, der die Veranstaltung moderierte, sowie einem Grußwort von Alexander Beuther aus dem Fachbereich Kredit der R+V Versicherung stellten Kristina Klein und Sven Bohlender von der R+V Versicherung unter dem Motto „Delkrederepool-Reloaded“ den neu aufgelegten und erweiterten Delkrederepool-Vertrag vor. Dabei handelt es sich um einen dem genossenschaftlichen Prinzip zugrundeliegenden Spezial-Warenkreditversicherungs-Vertrag, der die Besonderheiten von im Warengeschäft tätigen Verbundgruppen abbildet. Während der Poolvertrag, seinem Namen entsprechend, sich bislang primär an zentralregulierende Verbundgruppen richtete, kann im neuen Vertrag auch jegliches andere Warengeschäft (Zentralfaktura, Streckengeschäft, Großhandelsgeschäft etc.) abgesichert werden. Überdies wurden zahlreiche weitere Verbesserungen für die Versicherungsnehmer eingeführt.  

Anschließend stellte Karsten Bahns von der crebita Kreditversicherung in einem spannenden Vortrag dar, wie Unternehmen Forderungen gegen einzelne Kunden in Echtzeit vor Ausfall absichern können. Vor der Mittagspause referierten die Finanzexperten Wolfgang Becker von Industrie-und Handels-Treuhand IHT und Oliver Knörr von der CRONBANK AG zu neuen und für Verbundgruppen interessanten Finanzkonzepten.

Im Nachmittagsteil der Veranstaltung ging es sodann um Modernes Mitgliedermanagement in Form einer smarten Bilanzanalysesoftware (Christian Keufner, Prof. Schumann GmbH), die besonderen Herausforderungen bei der Bonitätsprüfung kleiner und neugegründeter Unternehmen (Grit Bantow, SCHUFA Holding AG) sowie das Thema Zentralregulierung und Factoring vom Spezialisten (Sven Schneider, AKTIVBANK AG).

Zur Bildergalerie und den Vorträgen

Ansprechpartner

RA Dr. Marc ZgagaServiCon Service & Consult
RA Dr. Marc Zgaga Vorstand Mehr Infos
ServiCon Service & Consult
Tel.: +49 (221) 35 53 71 39
E-Mail schreiben
Zurück zur Übersicht