Mieten: ServiCon bietet Rechtsberatungs-Pakete an

Die durch die Corona-Pandemie bedingten Publikumsschließungen stellen viele mittelständische Betriebe vor Existenz-Fragen. Den erheblichen Umsatzausfällen stehen laufende Betriebskosten gegenüber. Doch muss die Miete tatsächlich weitergezahlt werden, obwohl die Unternehmer den Gewerberaum nicht nutzen können?

Diese Frage ist derzeit rechtlich umstritten – gute Argumente und eine Betrachtung im Einzelfall können aber durchaus dafür sprechen, dass ein Anspruch auf Zahlung der Gewerberaummiete nicht in jedem Fall und nicht immer in voller Höhe besteht.

Die ServiCon hat aus diesem Grund zwei Rechtsberatungs-Pakete erstellt, zu denen Sie und Ihre Anschlusshäuser exklusiven Zugang haben.  

Angebot 1: Kanzlei WOLFF GÖBEL WAGNER

Die Rechtsanwaltskanzlei WOLFF GÖBEL WAGNER aus dem ServiCon Anwaltsnetz hat ein Angebot erstellt, welches die individuelle Prüfung Ihrer Mietverträge beinhaltet. Die Prüfung kostet pauschal 350,00 EUR/netto und beinhaltet: 

  • die anwaltliche Prüfung des Mietvertrages,
  • ein Kurzreport zum Prüfungsergebnis und Begründung,
  • die Zurverfügungstellung eines individualisierten Schreibens, dass Sie je nach Prüfungsergebnis an den Vermieter übermitteln können,
  • eine Praxisanleitung zur rechtssicheren Ausfertigung/ Übermittlung des Schreibens.
  • Soweit eine einvernehmliche Lösung zwischen Ihnen und dem Vermieter ratsam ist, wird zusätzlich eine Mustervergleichsregelung zur Verfügung gestellt.

Angebot 2: Kanzlei PASCHEN Rechtsanwälte

Die Kanzlei PASCHEN Rechtsanwälte aus dem ServiCon Anwaltsnetz hat ein weiteres Beratungsangebot erstellt, welches die individuelle Prüfung Ihrer Mietverträge beinhaltet. Die Prüfung ist danach gestaffelt:

In Modulen je Mietvertrag bis Nettokaltmiete € 10.000/mtl.

  1. Telefonische Erstberatung, Übersendung des Mietvertrages per E-Mail, Prüfung der Minderungsmöglichkeiten, Bereitstellung schriftlicher Expertise, Briefing/ Begleitung der Gespräche/ Korrespondenz mit Vermieter im Hintergrund (Telefonberatung und/oder E-Mails) bis zum Gesamtzeitaufwand von 2 Stunden: € 350,- (netto).
  2. Bei Erfolglosigkeit eigener Verhandlungen auf Wunsch: außergerichtliche Vertretung gegenüber Vermieter: € 350,- (netto).
  3. Bei Erfolg der außergerichtlichen Bemühungen von PASCHEN (Modul 2): € 350,- (netto) Einigungsgebühr. 

Ab Nettokaltmiete > € 10.000/mtl. verdoppelt sich der Modulpreis.

Sollten Sie ein Paket oder beide gegenüber Ihren Mitgliedern kommunizieren wollen, bitten wir um kurze Rückmeldung an uns, um einen reibungslosen Ablauf sowie den Zugang zu den Sonderkonditionen gewährleisten zu können.

Ansprechpartner

Tim Geier
t.geier@servicon.de 

Ansprechpartner

RA Tim GeierServiCon Service & Consult
RA Tim Geier Datenschutzrecht, Europarecht Mehr Infos
ServiCon Service & Consult
E-Mail schreiben
Zurück zur Übersicht