MENÜ Close
Was suchen Sie?

Blickpunkt Recruiting: Von den Richtigen auf LinkedIn gefunden werden - aber wie?

In der heutigen Geschäftswelt, ist es von grundlegender Bedeutung, eine starke persönliche Marke zu etablieren, die es ermöglicht, sich als Spitzentalent zu profilieren. Mit mehr als 750 Millionen Nutzern ist LinkedIn eine der beliebtesten Plattformen, die es Einzelpersonen, sowohl passiven als auch verfügbaren, ermöglicht, ihre Kernkompetenzen und Leistungen zu präsentieren.

Das großartige daran ist, dass LinkedIn nicht nur eine Plattform für Arbeitssuchende ist, sondern auch für Branchenführer, die Ihre Kontaktdaten erweitern, sich mit anderen Branchenexperten vernetzen oder hochkarätige Talentefür ihr Unternehmen gewinnen möchten. Wenn Sie also einen Karriereschritt in den nächsten Jahren voraussehen, lohnt es sich, Ihr LinkedIn-Profil gründlich zu gestalten, um sicherzustellen, dass es für eine maximale Sichtbarkeit optimiert ist. 

Hier sind einige der wertvollen Tipps, die wir unseren Kandidaten geben:

  1. Seien Sie authentisch.

Versuchen Sie nicht, sich anders darzustellen als Sie sind, spätestens beim Vorstellungsgespräch würde es sonst zu Missverständnissen kommen. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Profil authentisch ist und die Personen, die Ihre Seite betrachten, sehen können, worum es Ihnen geht. Fügen Sie Informationen über sich selbst hinzu - Profile, die beispielsweise ehrenamtliche Erfahrungen beinhalten, erhalten 6-mal mehr Ansichten.

Sicher, es ist einfacher, die Informationen über frühere Rollen so zu belassen, wie Sie sie ursprünglich erstellt haben, aber warum sollten Sie das tun? Anstatt das Unternehmen zu präsentieren, können Sie nun detailliert über das berichten, was Sie während Ihrer Beschäftigung erreicht haben. Ihr Profil wird mit 12-facher Wahrscheinlichkeit angezeigt, wenn Sie Ihre bisherigen Erfahrungen auflisten und detailliert aufführen.

  1. Werden Sie ein Experte.

Um sich abzuheben, müssen Sie der "Go-To-Experte" sein und jemand, der sich über die neuesten Branchentrends auf dem Laufenden hält. Wenn Sie also noch keine Inhalte veröffentlicht haben - dann holen Sie sie sich auf Ihr Profil! Teilen Sie Ihre Blogs und Links zu Ihrem Portfolio, Videos oder Kooperationen mit anderen. Dies wird Ihr nach außen präsentiertem Engagement aufbauen und nicht nur dafür sorgen, dass Ihr Name in den Newsfeeds potenzieller Arbeitgeber oder Headhunter häufiger auftaucht, sondern auch Ihre Sichtbarkeit in den sozialen Medien verbessern und daraus resultierend neue Kontakte zu erhalten. Dies sorgt für erhöhte Aufmerksamkeit in einem Meer aus normalen oder durchschnittlichen Kandidaten. 

  1. Aktualisieren Sie Ihre Kontaktdaten.

Ein ansehnliches Profil zu haben ist großartig, aber dessen volles Potenzial kann nur dann voll ausgeschöpft werden, wenn Ihre Kontaktinformationen nicht unvollständig oder veraltet sind. Wenn Sie über neue Wege kontaktiert werden möchten, dann tragen Sie Ihre Kontaktinformationen in Ihr Profil ein! Es ist auch hilfreich, sie zu duplizieren und in die erste Zeile Ihres Info-Bereiches einzufügen, damit sie garantiert gesehen werden. Denken Sie daran, dass Ihr Info-Bereich (direkt unter Ihrem Foto) kurz und bündig sein sollte. Besonders in den ersten beiden Zeilen, sollte ein spannender Einstieg gewählt werden, um so Personalvermittler auf Sie neugierig zu machen. Erstellen Sie eine Zusammenfassung von 40 oder mehr Wörtern und machen Sie sie eindrücklich! Geben Sie an, wie Ihre bisherige Karriere aussieht und wo Sie sich in Zukunft sehen.

  1. Branding ist der Schlüssel.

Um eine Identität zu schaffen, laden Sie einen auffälligen Hintergrund hoch und stellen Sie sicher, dass Sie ein Profilfotohaben. Denken Sie daran, dass LinkedIn ein Geschäftswerkzeug ist, verwenden Sie also ein Foto, das Ihre Professionalität repräsentiert. Es muss nicht zu formell sein, aber es muss Ihre eigene Marke als Experte repräsentieren und wird Ihre Wahrscheinlichkeit, gesehen zu werden, um 14% erhöhen.

Nun zum Detail: Verwenden Sie Schlüsselwörter in Ihrem Profil, die sich auf Ihre Kompetenz auf dem Markt beziehen. Setzen Sie Ihre: Stellenbezeichnung | Fachgebiet | was ich für Sie tun kann | Schlüsselwörter in Ihre Überschrift (Achten Sie auf typische Angaben, nach denen man suchen würde). Ein Beispiel unserer Kooperations-Partner: "Partner bei EO Germany I Executive Search I Interim Management I Consumer & Retail".

  1. Seien sie engagiert!

Personen mögen es, wenn Sie ihre Beiträge liken oder kommentieren (würden Sie das nicht auch tun?), also engagieren Sie sich. Liken und kommentieren Sie, oder noch besser, teilen Sie den Inhalt anderer Leute mit Ihrem Netzwerk. Je mehr Aktivität Sie haben, desto mehr glaubt LinkedIn, dass Sie wahrscheinlich auf die Anfrage eines Personalvermittlers reagieren werden - und das teilt LinkedIn uns mit. Daher werden Personalvermittler zuerst auf Personen zugehen, die "offen für neue Möglichkeiten" oder eher "bereit sind, zu reagieren".

  1. Aktualisieren Sie Ihre Interessen.

Hier sind ein paar großartige Funktionen, die Sie bei LinkedIn verwenden können:

  • Wenn Sie aktiv nach einer neuen Tätigkeit suchen, können Sie "Offen für Jobangebote" aktivieren, damit Personalvermittler über Ihr Interesse informiert werden. Und wenn Sie nach einer Stelle in einem bestimmten Gebiet suchen, können Sie jetzt neben dem aktuellen Standort auch bevorzugte Standorte hinzufügen. So können Sie zum Beispiel: „Ich wohne in X, wäre aber für einen Umzug nach Y oder Z offen.“ wählen.
  • Sie können auswählen, welche Art der Beschäftigung Sie suchen, z.B. langfristiger Arbeitsvertrag / Fernarbeit / Freiberufliche Tätigkeit.
  • Sie können die Branche, die Unternehmensgröße oder die Stellenbezeichnung angeben, für die Sie sich interessieren. So werden Sie nicht nur von den richtigen Leuten gefunden, sondern LinkedIn wird Ihnen Stellenanzeigen auf Ihre Präferenzen zuschneidenund Ihnen vorschlagen.
  • Sie können auch Schlüsselwörter für die nächste von Ihnen gesuchte Stelle hinzufügen. Vielleicht arbeiten Sie derzeit nicht im "Software-Vertrieb", aber wenn Sie von einem Personalvermittler für eine Stelle in diesem Bereich gefunden werden möchten - stellen Sie sicher, dass dies aus Ihrem Profil deutlich hervorgeht.

Um es noch einmal zusammenzufassen: Ihr LinkedIn-Profil ist ein Schlüsselinstrument, um entweder erfolgreich eine neue Stelle zu besetzen, von Headhuntern bemerkt zu werden oder Ihre Marke bei führenden Branchenexperten bekannt zu machen. Alle oben genannten Tipps stellen sicher, dass Ihr Profil maximale Sichtbarkeit hat, um gefunden zu werden und einen großartigen ersten Eindruck zu hinterlassen.

Dieser Artikel wurde verfasst von:

Marcus Kunkel – Managing Partner
EOPersonalberatung
Göbelstr. 1A / Am Markt
56727 Mayen
Tel. +49 (0) 2651 70 426 10
Mobil: 0178 255 79 40
E-Mail: mayen@eoexecutives.com
Web: www.eo-mayen.de 

Andreas Miernik
Andreas Miernik Andreas Miernik Bereichsleiter Mitgliederservice & Vertrieb E-Mail schreiben