4. ServiCon Webinar PLUS zur Überbrückungshilfe III: FAQ-Update Überbrückungshilfe III – Eigenkapitalzuschuss und mehr

Am 28.04.2021 von 16.30 bis 18 Uhr veranstaltet die ServiCon gemeinsam mit Steuerberater Lukas Hendricks das 4. Webinar zur Überbrückungshilfe III.

BMWi und BMF haben kurz vor Ostern wiederum deutliche Nachbesserungen bei der Überbrückungshilfe III angekündigt. Neben der bisherigen Fixkostenerstattung wird es künftig unter bestimmten Voraussetzungen mit dem sogenannten „Eigenkapitalzuschuss“ eine zusätzliche finanzielle Unterstützung geben.

Darüber hinaus sollten die Bedingungen der Überbrückungshilfe III auch
insgesamt in vielen Details nochmals verbessert werden. So wird etwa die Fixkostenerstattung für Unternehmen, die einen Umsatzeinbruch von mehr als 70 % erleiden, auf bis zu 100 % (statt bisher 90 %) erhöht.

Die aktualisierten FAQ zur Überbrückungshilfe III wurden nun erst am 15.04.2021 veröffentlicht und enthalten zahlreiche größere und kleinere Neuerungen. Die Fertigstellung der Programmierung der Änderungen im Antragsportal wird in der kommenden Woche erwartet.

Im 4. Webinar zur Überbrückungshilfe III am 28.04.2021 von 16.30 bis 18.00 Uhr werden wir wieder gemeinsam mit unserem Referenten StB Lukas Hendricks die jüngsten Änderungen und Ergänzungen der Programmbestandteile analysieren und darstellen.

Das Seminar informiert kurz und kompakt über die Neuerungen und richtet sich als reines Update ausschließlich an Teilnehmende, die mit den Grundlagen der Überbrückungshilfe III bereits vertraut sind. Auch für inhaltliche Rückfragen der Teilnehmenden wird wieder Gelegenheit bestehen.

Inhaltsübersicht:

1. Eigenkapitalzuschuss

  • Welche Unternehmen können ihn erhalten?
  • Wie hoch ist der Eigenkapitelzuschuss?
  • Wie erfolgt die Zählung der Monate für die Antragsberechtigung?
  • Wie soll mit Altanträgen verfahren werden?
  • Wie erfolgt die Eintragung im Antragsportal (sobald veröffentlicht)?

2. Weitere Verbesserungen und Klarstellungen

  • Positivliste Kosten der Digitalisierung
  • Positivliste „Hygienebedingter Baumaßnahmen“
  • Anschubhilfe Reisebranche
  • Erweiterungen Berechtigtenkreis Warenwertabschreibung
  • Erweiterung Umfang Warenwertabschreibung um Frühlings-/Sommersaisonwaren
  • Zahlreiche neue Wahlrechte
  • Transparenzregisterpflicht
  • 20 % Sachkostenzuschlag auf Warenwertabschreibung?
  • Uvm.

Auch dieses Mal sind explizit auch die Steuerberater der Anschluss- und Mitgliedshäuser eingeladen und wir bieten wieder zwei Alternativen an:

  1. Für ZGV Verbundgruppen: Weiterleitung des kostenpflichtigen Links an die Mitglieder und ihre Steuerberater: Die einzelnen Anschlusshäuser und die Steuerberater können sich jeweils für 49 Euro plus MwSt. anmelden. Die Rechnungsstellung erfolgt getrennt an Anschlusshaus und Steuerberater.

Für Anschlusshäuser: Bitte wählen Sie auf der Anmeldeseite das Ticket "Einzel-Unternehmer"  aus.

Für Steuerberater: Bitte wählen Sie auf der Anmeldeseite das Ticket "Steuerberater"  aus.

  1. Buchung eines Synergiepakets für ServiCon Verbundgruppen (wie beim letzten Mal): Die Rechnungstellung erfolgt an die Verbundgruppenzentrale. 

Bitte wählen Sie auf der Anmeldeseite das entsprechende Paket aus:

Paket 1 (bis 499 Anschlusshäuser (AH)): 1.000 Euro zzgl. MwSt.

Paket 2 (bis 1.499 Anschlusshäuser (AH)): 1.500 Euro zzgl. MwSt.

Paket 3 (ab 1.500 Anschlusshäuser (AH)): 2.000 Euro zzgl. MwSt.

Ansprechpartner

Jörg GlaserServiCon Service & Consult
Jörg Glaser Vorstand Mehr Infos
ServiCon Service & Consult
E-Mail schreiben
Zurück zur Übersicht