MENÜ Close
Was suchen Sie?
Platzhalter

Shanghai Calling – Compliance-Systeme in China

Der chinesische Markt ist für viele Branchen beim Thema Beschaffung essentiell. Mit dem „Gesetz über die unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Lieferketten“ werden deutsche Unternehmen verpflichtet, ihrer globalen Verantwortung nachzukommen und grundlegende Menschenrechte in der Lieferkette zu gewährleisten. Unternehmen und Verbundgruppen stehen vor der Aufgabe, ihre Beschaffungswege nachzuverfolgen und mögliche Risiken in der Lieferkette zu bewerten, um entsprechend Maßnahmen zu ergreifen. China rückt somit einmal mehr in den Mittelpunkt der unternehmerischen Planung.

Auch wenn das LieferkettensorgfaltspflichtenG zunächst nur große Unternehmen ab 1000 Mitarbeitern betrifft, so sind auch Mittelständler durch ihre Lieferketten mittelbar von den neuen Anforderungen betroffen. Schon heute werden Mittelständler und Verbundgruppen mit Fragen ihrer vom LieferkettensorgfaltspflichtenG unmittelbar betroffenen Geschäftspartner hinsichtlich der erforderlichen Compliance konfrontiert.

Eine gute Einarbeitung in die Materie ist also mehr als wichtig! Doch: Wie stelle ich ein schlüssiges und kommunikationsfähiges Compliance-Konzept für Waren aus Übersee auf? Welche Besonderheit ergeben sich mit Blick auf den chinesischen Markt?

Zur Klärung dieser und anderer Fragen lädt Sie die ServiCon eG zumWebinar „LieferkettensorgfaltspflichtenG – Shanghai Calling – Compliance-Systeme in China“ am 08. Dezember 2021 um 9.00 Uhrein. Durch das Webinar werden Sie Tim Geier, Geschäftsführer Büro Brüssel, DER MITTELSTANDSVERBUND sowie Rechtsanwalt Rainer Burkardt, Managing Director und Head of Practice der Kanzlei Burkardt & Partner, führen. Die Kanzlei Burkardt & Partner hat ihren Sitz in Shanghai und berät vorwiegend mittelständische Unternehmen, aber auch Unternehmensgruppen und internationale Industriekonzerne aus Deutschland, der Schweiz und Österreich bei deren Unternehmungen und Investitionen in der Volksrepublik China.

Das Webinar ist kostenfreiund richtet sich zunächst an Verbundgruppen-Zentralen, die Waren aus der Volksrepublik China beziehen. Gerne können Sie die Einladung an interessierte und betroffene Anschlusshäuser weiterleiten.

In dem einstündigen Webinar werden wir vertiefend auf folgende Punkte eingehen:

  • Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz – die rechtlichen Anforderungen und deren Status in China
  • Hinweise zur Vorbereitung und praxisnahe Ansätze zur Durchführung von Lieferanten-Audits und Lieferanten-Risk Assessments
  • Überblick der Herausforderungen für deutsche Unternehmer mit Geschäftsbeziehungen nach China und praktische Hinweise

Zur kostenfreien Anmeldung

Datum
08.12.2021
Uhrzeit
09.00 bis 10.00 Uhr
Ort
Online
Zurück zur Übersicht
Webinare

Neben unseren Präsenz-Veranstaltungen bieten wir verschiedene Online-Veranstaltungen in Form von Webinaren an. Machen Sie mit und lassen Sie sich von unseren Online-Angeboten überzeugen.

Zu den WEBINAREN

RA Tim Geier
RA Tim Geier RA Tim Geier Datenschutzrecht, Europarecht E-Mail schreiben