Awareness im Mittelstand

Die Informationstechnologie ist für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) von erheblicher Bedeutung. Je mehr Funktionen und Prozesse mit Hilfe von IT-Systemen automatisiert erledigt werden, umso abhängiger werden diese Unternehmen von der fehlerfreien und verlässlichen Funktion der IT-Systeme und – Verfahren und desto unabdingbarer wird es, sich auch mit dem zunehmenden Bedrohungspotentialen sowie den Risiken aus dem IT-Einsatz auseinanderzusetzen.

Unternehmensdaten z.B. Kunden-, Lieferanten- oder auch Produktionsdaten zählen zu den schutzbedürftigen Unternehmenswerten. Daher können Cyberangriffe, Datendiebstahl, finanzielle Schäden und Reputationsverluste gerade für kleine und mittelständische Unternehmen schnell existenzbedrohend werden.

Leider wird dem Thema IT-Sicherheit aufgrund seiner Komplexität und Schnelllebigkeit im Tagesgeschäft eines KMU hingegen nur wenig Platz eingeräumt, weshalb Systemausfälle oder Cyberattacken (z.B. Ausfall des betriebenen Onlineshop, Rechnerzugänge sind gesperrt oder Cloud-Laufwerke stehen nicht mehr zur Verfügung) im Umfeld von KMU oft erfolgreich und die negativen Auswirkungen teilweise um ein Vielfaches größer als bei Großunternehmen sind.

Effektiver Schutz beginnt damit, dass bei den Unternehmensleitungen das Verständnis erzeugt wird, dass diese für die IT-Sicherheit ihres Unternehmens verantwortlich sind und Sicherheitskonzepte benötigt werden, welche auf die jeweiligen Unternehmensbedürfnisse zugeschnitten sind und diese weder finanziell noch personell überfordern.

Wir laden daher Sie und Ihre Anschlusshäuser in diesem Kontext ganz herzlich ein zu unserem Webinar:

"Awareness im Mittelstand – Förderung des IT-Sicherheitsbewusstseins in KMU"
am 09.04.2019 von 09:00 Uhr bis ca. 10:00 Uhr

Das Webinar wird dabei einen Überblick über mögliche Bedrohungslagen geben, bestehende Anforderungen an Informationssicherheit kurz darstellen sowie potentielle Handlungsoptionen aufzeigen.

Die Teilnahme am Webinar ist für alle Verbundgruppen und deren Anschlusshäuser kostenlos und richtetsich insbesondere an die Geschäftsführung/Vorstand sowie IT Abteilungen!

Jetzt kostenlos anmelden

Anmeldeschluss: Freitag, 05.04.19, 12:00 Uhr
Versand Teilnahme Link: Montag, 08.04.19, 12:00 Uhr

Technische Hinweise für das Webinar:

Sie benötigen keine Webcam und kein Mikrofon. Ein PC, Laptop, Tablet oder Handy mit Lautsprecher reichen aus. Falls Ihr Device keine Lautsprecherfunktion besitzt, können Sie den Ton über eine Telfoneinwahl empfangen. Fragen können über eine Fragenbox gestellt werden.

Ansprechpartner bei Fragen:

Frau Martina Schulz
Tel.: 0221-3553710
E-Mail:m.schulz@servicon.de

Datum
09.04.2019
Uhrzeit
09:00 - 10:00 Uhr
Ort
online

Ansprechpartner

Alexander PlehServiCon Service & Consult
Alexander Pleh Syndikusrechtsanwalt Mehr Infos
ServiCon Service & Consult
Tel.: +49 (221) 35 53 71 45
E-Mail schreiben
Zurück zur Übersicht